BlaBlaCar bringt BlaBlaBus auf die Straße

BlaBlaCar bringt BlaBlaBus auf die Straße

Bis zum Jahresende sind über 40 Stationen in Deutschland geplant.

Die Mitfahrzentrale BlaBlaCar bietet mit der neuen Marke BlaBlaBus ab heute auch Reisen mit Langstreckenbussen an und bringt damit ein neues Mobilitätsangebot auf die Straße. Ab sofort verbindet BlaBlaBus rund 20 deutsche Ziele und sorgt mit günstigen Angeboten ab 99 Cent für mehr Dynamik im Wettbewerb und eine größere Auswahl auf dem deutschen Busmarkt. Buchbar sind die Tickets unter www.blablabus.de oder in der BlaBlaCar App. Dort finden Reisende auch ergänzende Tür-zu-Tür-Lösungen, bestehend aus Mitfahrgelegenheit und Busreise.

„Wir sind stolz auf unsere starke Community, der wir mit der Kombination von Fernbussen und Mitfahrgelegenheiten weitere neue Vorteile und Services bieten können. Dank der Integration von BlaBlaBus sind wir zuversichtlich, dass unsere Community weiterwachsen wird und wir uns so schnell am Markt etablieren können”, sagt Christian Rahn, General Manager von BlaBlaCar Deutschland.

Wachsendes Streckennetz und verlässliche Partner

Das neue Angebot BlaBlaBus bedient ab dem 24. Juni zunächst die folgenden fünf Strecken, auf die ein weiterer Linienausbau folgen wird:

  • Frankfurt <> Leipzig <> Potsdam <> Berlin <> Berlin Tegel
  • Dresden <> Potsdam <> Berlin <> Berlin Tegel <> Hamburg <> Bremen
  • Berlin <> Leipzig <> Nürnberg <> Ingolstadt <> München Flughafen <>München
  • Berlin Tegel <> Berlin <> Magdeburg <> Hannover <> Bielefeld <> Dortmund <> Düsseldorf
  • Hamburg <> Osnabrück <> Duisburg <> Düsseldorf

Noch im Juli kommen zehn weitere Ziele hinzu. Darunter auch Stuttgart, Münster, Karlsruhe und Mannheim. Dafür arbeitet BlaBlaBus mit lokalen Partnern zusammen, die das Unternehmen nach strengen Qualitäts- und Sicherheitskriterien, mehrfachen Fahrzeugprüfungen und Trainings der Fahrer ausgewählt hat. Die Reisenden erwarten d

aher komfortable Busse, die mit Wifi, Steckdose und Klimaanlage ausgestattet sind. „Wir haben BlaBlaBus als fairen und zuverlässigen Partner kennengelernt und freuen uns auf die Zusammenarbeit. Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft. Das gilt nicht nur für die Reisenden, sondern auch für uns Unternehmer”, sagt Hans Ach, Partner von BlaBlaBus und Geschäftsführer des Omnibus Reisediensts Der Tempelhofer.

Europaweiter Ausbau in Planung

Das neue Busangebot ist ein wichtiger Meilenstein, um ein kombiniertes Fahrgemeinschafts- und Busangebot in ganz Deutschland auf die Straße zu bringen. Dieses Leistungsversprechen wird künftig auch europaweit ausgebaut. Noch in diesem Jahr sollen bis zu 70 BlaBlaBus-Linien in Europa eingeführt werden. „Das Angebot beider Dienste ist ein einzigartiger Mehrwert, der es den Fahrgästen erleichtern wird, die ideale Fahrt für jede Art von Reise zu buchen, bundesweit und darüber hinaus auch europaweit. Unser Ziel ist es, die zentrale Plattform für gemeinsames Reisen zu werden“, kommentiert Nicolas Brusson, Mitbegründer und CEO von BlaBlaCar. In Frankreich werden zurzeit 45 Städte von BlaBlaBus angefahren.

BlaBlaCar für die Zukunft der Mobilität

Allein 2018 reisten 50 Millionen Passagiere mit Mitfahrgelegenheiten von BlaBlaCar. In Deutschland zählt BlaBlaCar rund 6,5 Millionen Mitglieder. Die Plattform ist für viele Reisende bereits heute die erste Wahl für bezahlbaren, gemeinsamen Straßenverkehr. Unter dem Motto `Je weniger freie Sitze, desto besser für die Umwelt´ macht BlaBlaCar mit dem neuen Angebot auch aus nachhaltiger Perspektive einen weiteren Schritt in Richtung Mobilität der Zukunft. So zeigen aktuelle Zahlen von BlaBlaCar: 1,6 Millionen Tonnen CO2 – das entspricht der Menge CO2, die ein Wald der Größe von 730.000 Fußballfeldern (5.200 km2) pro Jahr aufnehmen kann – wurden durch die Nutzung des Angebots 2018 gespart (Quelle: BlaBlaCar Carpooling-Studie).

Diese Seite verwendet Cookies, um einen besseren Service für Sie bereitstellen zu können. Indem Sie unsere Seite nutzen, stimmen Sie zu, dass Cookies zur Analyse und Erstellung von Inhalten in Ihrem Interesse genutzt werden. Mehr Infos finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie

Fahrt anbieten