Alle News und Infos

Unternehmensnews

BlaBlaCar startet neues Netzwerk in Deutschland

Am heutigen Donnerstag kehren die Busse von BlaBlaCar zurück auf die Straßen. Pünktlich zum RIDE AGAIN DAY stellte das weltweit führende Reisenetzwerk im Rahmen einer digitalen Pressekonferenz die aktuellen Pläne für Deutschland vor. Nicolas Brusson, CEO und Mitgründer und Sven Oldengott, Head of Supply and Operations Germany, präsentierten die große Vision vom geteilten Reisen. Hierbei stellten sie das neue Reisenetzwerk mit über 70.000 möglichen Abfahrtsorten und stark ausgebauten Busverbindungen vor. Darüber hinaus erläuterte das Unternehmen, wie es durch die Buchungsoption von Busreisen und Mitfahrgelegenheiten auf einer Plattform die Reisemöglichkeiten deutlich erhöht.

BlaBlaCars neue Funktion “Boost” verdoppelt die Chance eine Mitfahrgelegenheit zu finden

BlaBlaCar bringt zeitgleich zur allmählich steigenden Reiseaktivität ein neues Feature auf den Markt, das der Community dabei hilft, mehr Geld bei den Reisekosten zu sparen. Die Funktion namens “Boost” hilft Fahrenden, Mitreisende auf ihrem Weg zu finden, indem ihnen zusätzliche Buchungsanfragen zugeschickt werden. Dies ist eine der neuen Technologien des Unternehmens BlaBlaCar, das sich während der Krise verstärkt auf Innovation fokussiert hat.

BlaBlaCar mit gesamtem Busnetzwerk zurück in Deutschland

BlaBlaCar is back! Der Fernbusanbieter (ehemals BlaBlaBus) der nun gemeinsam mit dem eigenen Mitfahr-Angebot unter der Marke BlaBlaCar auftritt, schickt ab dem 10. Juni seine Busse zurück auf die Straße. Das Angebot wird zwischen 100 inländischen Intercity-Verbindungen und 7 internationalen Reisezielen verstärkt. Tickets können ab heute bei BlaBlaCar gebucht werden.

BlaBlaCar gibt Finanzierung in Höhe von 97 Mio. Euro bekannt, um Wachstumsambitionen zu beschleunigen

BlaBlaCar sammelt 97 Mio. Euro zur Unterstützung seiner Wachstumsstrategie und plant seine Führungsposition im Mobilitätssektor weiter auszubauen. Das Unternehmen hat sich während der Covid-Pandemie als sehr resilient erwiesen und bietet eine Mobilitätslösung an, die besser an die Einschränkungen der Krise angepasst ist und von einem agilen, sich schnell anpassenden Reisenetzwerk profitiert. BlaBlaCar konnte Marktanteile in seinen Märkten gewinnen und ist gut positioniert, um auf die sich veränderten Bedürfnisse der Reisenden im Zuge der Krise zu reagieren. Die Plattform übernimmt außerdem das ukrainische Unternehmen Octobus, um die Digitalisierung von Busunternehmen außerhalb der europäischen Union weiter voranzutreiben.

BlaBlaCar startet Fernbus-Angebot und verzeichnet starke Anfrage nach Mitfahrgelegenheiten

BlaBlaBus fährt wieder auf innerdeutschen Strecken und bietet nur jeden 2. Sitzplatz zum Verkauf.

BlaBlaCar stellt BlaBlaHelp vor

Die BlaBlaCar-Community-App zur gegenseitigen Unterstützung beim Lebensmitteleinkauf während COVID-19.

BlaBlaCar bringt BlaBlaBus auf die Straße

Bis zum Jahresende sind über 40 BlaBlaBus-Stationen in Deutschland geplant.

Fahrgemeinschaften sparen 1,6 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr

Die neue Studie "Zero Empty Seats" zeigt die Umweltauswirkungen von Fahrgemeinschaften auf

BlaBlaCar macht SNCF Angebot für Ouibus und sichert sich neue Investitionen

BlaBlaCar, die weltweit größte Mitfahr-App, hat der französischen Staatsbahn SNCF ein Angebot für den Kauf ihrer Tochtergesellschaft Ouibus gemacht.

Für Medienanfragen kontaktieren Sie bitte Mats Joosten: press-de@blablacar.com 

Mehr Informationen und Downloads
Download-Center

Diese Seite verwendet Cookies, um einen besseren Service für Sie bereitstellen zu können. Indem Sie unsere Seite nutzen, stimmen Sie zu, dass Cookies zur Analyse und Erstellung von Inhalten in Ihrem Interesse genutzt werden. Mehr Infos finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie

Fahrt anbieten